Kugelförmige Solarzelle benötigt kein direktes Sonnenlicht - Sonnenenergie-Blog

Klasse, Neuerungen ohne direktes Sonnenlicht!
DAS GADGET WEBLOG
Um möglichst effektiv arbeiten zu können, benötigen die momentan eingesetzten Solarzellen direkte Sonneneinstrahlung. Eine japanische Firma hat nun einen cleveren neuen Ansatz entwickelt, in dem sie kugelförmige Mikrozellen verwendet, die Sonnenstrahlen aus allen Richtungen nutzen können. Die flachen Solarzellen die wir typischerweise auf Dächern und verschiedenen Flächen sehen, funktionieren nur zu bestimmten Tageszeiten mit optimaler Effizienz, nämlich dann, wenn sie direkt von der Sonne bestrahlt werden. Zumindest solange sie nicht auf motorisierten Verfolgungssystemen montiert sind die ebenfalls etwas von der Energie, die von den Zellen produziert wird, verbrauchen. Kyosemi's Sphelar Cells verwenden eine Reihe von kleinen Kugeln, die die Sonnenstrahlen aufsammeln, egal von welcher Richtung sie kommen. Zusätzlich zum direkten Sonnenlicht können sie auch das Licht das überall zurückgeworfen wird, absorbieren. Als Resultat sind ihre Energiewandel Fähigkeiten um ein vielfaches effektiver als bei den flachen Modellen. Außerdem können sie auf runden Oberflächen montiert werden und können verkleinert werden, um sie z.B. in Geräten wie Handys zum Einsatz zu bringen. [Andrew Liszewski / Timo Zehner] [Kyosemi via Inhabitat] mehr...

Solarfirma: Anleger feiern Sunways-Deal mit Chinesen - Sonnenenergie-Blog

Es geht bergauf mit den Aktien!
SPIEGEL ONLINE - Schlagzeilen
Die geplante Übernahme der Solarfirma Sunways durch einen Konkurrenten aus China kommt an der Börse gut an. Die Aktie des Unternehmens legte zeitweise knapp 27 Prozent zu, auch deutsche Konkurrenten profitieren von dem Deal.